Orthogonalität und Norm

In einem euklidischen Vektorraum kann die Orthogonalität zweier Vektoren allein durch die Norm charakterisiert werden. Es gilt

Satz 15WN (Orthogonalität und Norm)

Sei VV ein euklidischer Vektorraum mit dem Skalarprodukt ,\spo\cdot,\cdot\spc und der daraus induzierten Norm ||\cdot||. Dann gilt für alle a,bVa,b\in V:
ab    a+b=aba\perp b\iff ||a+b||=||a-b||

Beweis

Es gilt: a+b=ab||a+b||=||a-b||     a+b,a+b=ab,ab\iff \sqrt{\spo a+b,a+b\spc}=\sqrt{\spo a-b,a-b\spc}     a+b,a+b=ab,ab\iff {\spo a+b,a+b\spc}={\spo a-b,a-b\spc}     a,a+2a,b+b,b=a,a2a,b+b,b\iff\spo a,a\spc+2\spo a,b\spc+\spo b,b\spc=\spo a,a\spc-2\spo a,b\spc+\spo b,b\spc     2a,b=2a,b\iff2\spo a,b\spc=-2\spo a,b\spc     4a,b=0    ab\iff4\spo a,b\spc=0\iff a\perp b \qed
 
 

Folgerung

ReDiag.png
Ein Parallelogramm ist genau dann ein Rechteck, wenn seine Diagonalen gleich lang sind.
Man kann die Vektoren aa und bb als Seiten eines Vierecks auffassen, dann sind a+ba+b und aba-b aber genau die Diagonalen.

Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt.

David Hilbert

Copyright- und Lizenzinformationen: Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne Genehmigung des Autors nicht weiterverwendet werden.
Anbieterkеnnzeichnung: Mathеpеdιa von Тhοmas Stеιnfеld  • Dοrfplatz 25  •  17237 Blankеnsее  • Tel.: 01734332309 (Vodafone/D2)  •  Email: cο@maτhepedιa.dе